Lutz Heidemann erläutert Calvelli-Bilder im Grillo-Club

Im „Industrieclub Friedrich Grillo“ an der Zeppelinallee 51 endet in wenigen Tagen die Ausstellung von Gemälden des bekannten Malers Alexander Calvelli.

Bei den Werken handelt es sich um realistische Bilder, die alle einen Bezug zu Gelsenkirchen haben; häufig bilden sie Details von Industrieanlagen aus der Stadt ab. Calvelli bedient sich bei der Motivwahl der Fotografie, aber dann verwandelt er beim Malprozess das Gesehene zu eigenständigen Bildern.

Gemeinsame Besichtigung
Die gemeinsame Besichtigung der umfangreichen Ausstellung und ein nachfolgendes Gespräch sollen klären, was die Suggestion solcher Bilder ausmacht. Wann wirken sie glaubhaft, wann kann man sie über längere Zeiträume immer wieder mit Interesse ansehen?

Dr. Lutz Heidemann, der die Idee zu dieser im Oktober 2012 eröffneten Ausstellung hatte, stellt in einer öffentlichen Veranstaltung am Mittwoch, 20. Februar, ab 17.30 Uhr entsprechende Fragen - und versucht Antworten zu geben. Auch der in Köln lebende Maler ist anwesend und kann gefragt werden. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung im Grillo-Club ist frei.

WAZ, Lokales Gelsenkirchen 14.02.2013

Mediathek

Deutschlandstipendium

Veranstaltungen

3. Mai 2018, 8: 30 Uhr

haus 12 WEST GmbH & Co KG, Gelsenkirchen 

 

10. April 2018, 18:30 Uhr

Industrie-Club Friedrich Grillo

Ausstellungseröffnung

Johann Hinger: "Metropole Ruhr – Industrie Kultur Natur"