Robbie, Keith & Co. - Rock & Pop auf Gelsenkirchener Bühnen

Von der „BAP-Schachtel“ bis zum Arena-Event: Bilder aus fünf Jahrzehnten

Whatever you want, whatever you like....I could make an offer you can`t refuse
STATUS QUO

Gelsenkirchen rockt: Faszinierende Konzerte von Weltstars live in Gelsenkirchen? Oder wie man heute sagt: Internationale Top-Acts als Live-Entertainment in dieser so oft niedergeschriebenen und tot gesagten Stadt im Ruhrgebiet? Ja, es ist tatsächlich wahr: Gelsenkirchen spielt mit im Konzert der größten Musikveranstaltungen - auch schon bevor es das Schmuckstück Veltins Arena gab, die beim Start im Jahr 2001 noch Arena AufSchalke hieß.

Diese Fotoausstellung richtet ihren Blick auf gut 50 Jahre Rock und Pop internationaler Stars in Gelsenkirchen - eine wahrhaft prominente Szene entfaltet sich vor dem Auge der Betrachter.  Dabei geraten auch die so unterschiedlichen Veranstaltungsorte in den Blick: Hans-Sachs-Haus, Pappschachtel, Amphitheater, Emscher-Lippe-Halle, Parkstadion, Glückaufkampfbahn und schließlich die Veltins Arena.

Gelsenkirchen rockt: Wohl wissend um das Diskussions- und Streitpotenzial um musikalische Stilrichtungen, deren Ableitungen und Abgrenzungen haben die Initiatoren Mut gefasst und eine recht breite Auswahl von deutschen und internationalen Bands und Einzelkünstlern getroffen, die in Gelsenkirchen aufgetreten sind, sicher auch sehr viele Menschen von außerhalb hierhin gelockt und die Stadt bekannter gemacht haben.

Whatever you want, whatever you like....I could make an offer you can`t refuse: Der Hit von Status Quo ist auch die Einlauf-Gänsehaut-Hymne bei den Heimspielen des FC Schalke 04 in der Arena. Und er stimmt inhaltlich auch für den Event-Standort Gelsenkirchen: Was auch immer du willst, was auch immer du magst … ich könnte dir ein Angebot machen, das du nicht ablehnen kannst... Übrigens: Auch Status Quo war schon hier - 2006 in der Glückaufkampfbahn.

Manche Besucherin, mancher Besucher der Ausstellung wird staunen, welche Stars hier auftraten. Die lange Liste ist prominent besetzt. Erinnerungen an unvergessliche Konzerte zu wecken, die man selbst miterlebt hat,  ist durchaus beabsichtigt, genauso wie mit ein wenig Stolz zu dokumentieren, dass der ganz spezielle kulturelle Aspekt des Rock & Pop die Massen in und nach Gelsenkirchen zieht. Auch wenn das in den offiziellen Präsentationen manchmal etwas zu kurz kommt. Rock & Pop in Gelsenkirchen: Auch das ist ein Stück Stadtgeschichte.

Es war nicht immer leicht, vor allem an Original-Fotomaterial zu kommen. Deshalb muss man manchmal mit Zeitungskopien vorlieb nehmen. Ohnehin sind die örtlichen Zeitungen als Berichterstatter hilfreiche Zeitzeugen auf dem Weg durch fast 50 Jahre Top-Events des Rock und Pop in Gelsenkirchen, den Sie in dieser Ausstellung von Veranstaltungsort zu  Veranstaltungsort gehen können.
Wenn Sie wollen, folgen Sie auch unseren kleinen „Abwegen“, die uns mit Promis in Autogrammstunden, im Gästebuch des Hotel Maritim und aus der Welt des Jazz bekannt machen.

Gelsenkirchen rockt: Wir wünschen viel Spaß. Und: Behalten Sie den Veranstaltungsort Gelsenkirchen stets im Auge, es lohnt sich auch in Zukunft. Denn schon am 25. August wartet die nächste Premiere; Rock im Pott in der Veltins Arena unter anderem mit den Red Hot Chili Peppers und Placebo!

We are the ones that will make you feel better
Red Hot Chili Peppers

Die Realisierung dieser Ausstellung verdankt die Wirtschaftsinitiative Gelsenkirchen dem Engagement von Nicole Cub, Werner Conrad und Andreas Willmes.

Hier geht es zum Plakat

Mediathek

Deutschlandstipendium

Veranstaltungen

3. Mai 2018, 8: 30 Uhr

haus 12 WEST GmbH & Co KG, Gelsenkirchen 

 

10. April 2018, 18:30 Uhr

Industrie-Club Friedrich Grillo

Ausstellungseröffnung

Johann Hinger: "Metropole Ruhr – Industrie Kultur Natur"